Leistungen

Safety Management

Wir unterstützen ihr Unternehmen bei der Planung und Durchführung des Safety Management System (SMS) und unterrichten ihre Mitarbeiter in Gruppen oder auch in Einzel-Coachings zu allen wichtigen Safety Angelegenheiten.

Ein Safety-Management wird im gewerblichen und privaten UAS-Betrieb zukünftig unabdingbar sein, um schwere Unfälle, Störungen oder Vorkommnisse abzuwenden. Durch ein gezieltes Safety-Management können Sie bereits im Vorwege enorme Kosten – in Form von Schadensersatzansprüchen oder steigenden Versicherungsbeiträgen – von Ihrem Unternehmen abgewenden und Staftaten, wie beispielsweise dem „Gefährlichen Eingriff in den Luftverkehr“ vorbeugen. Genau an diesem wichtigen und u.U. kostenintensiven Punkt möchten wir Sie unterstützen!

Warten Sie nicht auf das erste unangenehme Ereignis! Handeln Sie im Vorfeld und schützen Sie so Menschen, Material und Kapital. 

Lassen Sie sich dazu von uns informieren und erfahren Sie mehr über unsere Workshops und Seminare zum Thema Safety Management.

SORA - Risikoanalyse

Zentrales Element für die Erteilung von Flugerlaubnissen ist die Einführung eines „Risikobasierten Ansatzes“ in Ihrem Unternehmen. Wichtig ist, dass die Piloten eine entsprechende Eignung nachweisen, die sich im Umfang der Anforderungen nach dem zu erwartenden Risiko des Einsatzes oder Auftrags richtet.

Die EASA definiert zur SORA (Specific Operational Risk Assessment) folgende Kriterien:

  • Einsatzgebiet
  • Luftraum
  • Luftfahrtsystem
  • Einsatzzweck und
  • Kenntnisse des Steuerers

Die Einführung einer SORA in Ihrem Unternehmen ist komplex, aber wir lassen Sie nicht allein und erarbeiten mit ihnen die erforderlichen Einzelheiten!

Safety Event Analyse - "Non Punitive" Meldesystem

Nicht strafende (Non punitive) Meldesysteme sind die erfolgreichsten Instrumente zur Erhöhung der Luftsicherheit. Allerdings ist die Aus- und Bewertung der eingegebenen Daten eine große Herausforderung für jeden Meldesystem-Betreiber. Wir bieten Ihnen an, den personal- und kostenintensiven Teil dieser qualitativ hochwertigen Aus- und Bewertung an uns auszulagern.

Sicherheitsmanagementsysteme (SMS) werden seit Jahren von vielen staatlichen Aufsichtsbehörden gefordert. Dies entspricht den von der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO) festgelegten Standards und empfohlenen Praktiken (SARPs). 

Nicht strafende Richtlinien, die ein offenes Melden von Sicherheitsproblemen fördern, sind für ein effektives SMS von entscheidender Bedeutung. Aber die Umsetzung nicht strafender Maßnahmen hat aus verschiedenen Gründen zu unterschiedlichen Ergebnissen geführt.

Implementierung von Drohnen / UAS in Unternehmen

Wir unterstützen Sie bei der Einführung von unbemannten Flugsystemen in Ihrem Unternehmen. Ganzheitlich oder mit einzelnen Modulen.

Einige verwenden liebevoll das Wort „Drohne“ und andere neudeutsch „UAS“ (Unmanned Aerial System). Wir können mit beiden Begriffen leben, da wir bei unserer Analyse Ihrer unternehmerischen Bedürfnisse beim „OB“ und nicht beim „WIE“ – in Bezug auf den Einsatz von unbemannten Flugsystemen – beginnen.

Wenn Sie unbemannte Flugsysteme zivil, sicher und effektiv nutzen möchten, dann sind wir Ihr Ansprechpartner und freuen uns auf Ihren Kontakt!

Schulung vor Ort

Björn Wendt und Ingo Horn bieten für Ihr Unternehmen Seminare, Schulungen und Workshops auf Grundlage der „EU-Bestimmungen für den sicheren Betrieb von unbemannten Luftfahrzeugsystemen (UAS)“ an.

Vom beliebten „Kenntnisnachweis für den Betrieb von UAS ab 2kg“, über Infomations-Workshops bis zur individuellen Gestaltung Ihrer Seminare nehmen wir nahezu jede Herausforderung an.

Die Seminare, Konferenzen und Schulungskonzepte sind auf der Grundlage der EASA-Vorschläge erarbeitet und bieten Ihnen somit eine sichere Grundlage für die zukünftige Nutzung von UAV´s in Ihrem Unternehmen, Ihrer Selbstständigkeit oder zu Freizeitzwecken.

Beratung UAS Nutzung

Björn Wendt und Ingo Horn finden für nahezu jede gewerbliche UAS-Anwendung die passende Lösung und unterstützen Sie bei der Integration in Ihre unternehmerischen Abläufe.

Wir begleiten Sie von der Planung, über die Beschaffung, bis zur Eingliederung von zivilen UAS (Drohnen) in Ihre unternehmerischen Prozesse.

Typische Einsatzbereiche für Drohnen / UAS

www.digitaler-mittelstand.de beschreibt: „Überall, wo es um eine schnelle Erfassung per Foto oder Video oder schwerzugängliche Gebiete geht, spielen Drohnen ihre Trümpfe aus:

  • 1. Unterhaltung und Dokumentation: Luftfotos und –aufnahmen bieten Werbung, Film und Fernsehen ungewöhnliche Perspektiven. Immobilienmakler setzen ihre Objekte mit Luftaufnahmen in Szene; Baustellenfortschritte lassen sich visuell dokumentieren.
  • 2. Inspektions- und Vermessungsaufgaben: Schwer zugängliche Stellen wie Dächer, Brücken, Raffinerien, Windräder der Leitungen können mit Hilfe der Drohnen, ausgestattet mit Wärmebildkameras, inspiziert werden. Drohnen mit kalibrierten Kameras überfliegen Bodenmarkierungen, das Kartieren im Überflug geht einfacher und schneller, als ein Gebiet zu Fuß mit GPS-Gerät abzulaufen.
  • 3. Logistik, Warentransport und Inventur: Inventarisierung oder kleine Transporte in Lagerhallen können effizient durchgeführt werden. Die Objektstandorte werden nicht mehr über eindeutige Standplätze definiert sondern über GPS-Koordinaten festgelegt oder per Drohne und Triangulation von mit RFID-Chips ausgestatteten Behältern identifiziert. Drohnen können kleine Pakete oder dringend benötigte Medikamente in abgelegene Regionen oder auf Inseln befördern.
  • 4. Katastrophenschutz und Überwachung: Drohnen dienen als Vorhut in Katastrophenfällen zur Lagesondierung; Spezialsensoren an Bord messen bei Bränden die Schadstoffbelastung in der Rauchwolke. Sie spüren in unwegsamem Gelände, in Erdbebengebieten oder unter Lawinen mit Wärmebildkameras Verschüttete auf; die Defi-Drohne bringt im Notfall den Defibrilator. Drohnen überwachen Großveranstaltungen aus der Luft; Ordnungskräfte setzen sie dank Nachtsichtfunktion im Dunkeln, observieren und verfolgen Kriminelle. Dank Wärmebildkameras lassen sich Graffiti-Sprayern oder Metalldiebe nachts aufspüren.
  • 5. Land-und Forstwirtschaft: Der Reifegrad und Schädlingsbefall von Ackerland lässt sich mit Drohnen überprüfen, Äcker und Weinberge mit Schädlingsbekämpfungsmittel besprühen, Wildschäden aus der Luft begutachten und aufzeichnen.“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen